Bürgermeisterwahl 2018: Axel Muhn hat die Unterstützung der SPD

Veröffentlicht am 17.10.2018 in Stadtpolitik

Für manchen Bürger mag die Entscheidung des SPD Ortsvereins bei der Bürgermeisterwahl 2018 nicht mehr den Amtsinhaber Uwe Veith, sondern seinen Herausforderer Axel Muhn zu unterstützen eine Überraschung gewesen sein. – All jene, die näher an den Themen dran sind, sei es durch die eigene Arbeit, durch das gesellschaftliche Engagement oder weil man einfach an den Geschehnissen in der Stadt interessiert ist, - all jene können diese Entscheidung schon eher nachvollziehen bzw. unterstützen sie nachhaltig.

In den letzten Jahren wurde es immer deutlicher, dass die Arbeit in der städtischen Verwaltung kränkelt. Das zeigte der Verzug bei den Jahresabschlüssen, das mangelhafte Forderungsmanagement als auch die vielen, vor sich hin geschobenen Entscheidungen – große und kleine. In solchen Situationen ist eigentlich der Chef der Verwaltung gefragt, die Dinge zu ändern, die Mitarbeiter zu motivieren und dabei mit eigenem Beispiel voranzugehen. Angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Gesamtlage der Stadt und unter den gegebenen politischen Rahmenbedingungen wäre auch eine Zusammenarbeit aller gesellschaftlichen Kräfte notwendig. Letztendlich geht es doch darum, dass vorhandene Mittel effektiv eingesetzt werden, gezielt Maßnahmen ergriffen werden, um zukünftig Verbesserungen zu erzielen oder dass gegebenenfalls zusätzliche Mittel akquiriert werden. Positive Impulse waren vom amtierenden Bürgermeister aber kaum zu spüren. Vielmehr wirkt er in den parlamentarischen Sitzungen eher polarisierend, was einer tatsächlichen Zusammenarbeit kaum zuträglich ist. – All diese Erfahrungen gipfelten in der Erkenntnis, dass es nach der Bürgermeisterwahl 2018 nicht mehr so weiter gehen kann.

Mit Axel Muhn bietet sich eine echte Alternative an. Verwaltungserfahrung hat er in der Gemeindeverwaltung Höchst i.Odw. erlangt, wo er inzwischen auch schon 10 Jahre als Büro- und Hauptamtsleiter tätig ist. Dank seines ehrenamtlichen Einsatzes im Vorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Bad König, im Schulelternbeirat der Carl-Weyprecht-Schule und im Kreiselternbeirat und nicht zuletzt wegen seines Wohnsitzes in Fürstengrund hat er sich immer die Nähe zu Bad König bewahrt. Er kennt damit die Probleme und Herausforderungen, die das Amt eines Bürgermeisters der Kurstadt mit sich bringen.

Axel Muhn ist ein Mensch, der der auf andere zugeht und ihnen zuhört. Das hat er in den Bürgergesprächen in den einzelnen Stadtteilen und während seiner Hausbesuche bewiesen. – Und auch das zeigte sein bisheriger Wahlkampf: Axel Muhn ist überaus fleißig – Es verging kaum ein Tag, an dem er nicht in Sachen „Bürgermeister-Wahl“ in Bad König unterwegs war. Und dass das für Axel Muhn „normal“ ist, zeigen seine bisherigen ehrenamtlichen Aktivitäten.

Die „Verwaltung stärken“ und „Finanzen in Ordnung bringen“ sind 2 der Ziele von Axel Muhn. Dabei sieht er die konsequente Nutzung von Fördermöglichkeiten auf Landes-, Bundes- und Europaebene als absolute Notwendigkeit an. Gerade in diesen Bereichen tat sich die Stadtverwaltung bisher schwer. Ganz vorneweg gehört zu seinen Zielen aber auch „Das Wir-Gefühl stärken“ als übergreifendes Motto in allen Arbeits- und Tätigkeitsbereichen. Wer sich gern ausführlicher über Axel Muhn informieren möchte, der kann das auf dessen Internetseite unter http://Axel-Muhn.de tun.

Wenn es in Bad König zukünftig schneller voran gehen und die Probleme gelöst werden sollen, dann muss man am 28.10. für Axel Muhn als Bürgermeister stimmen!

 

Klaus-Dieter Horn
Vorsitzender des SPD-Ortsvereins

 

Dr. Jens Zimmermann                

Rüdiger Holschuh

Frank Matiaske

Downloads

Sonstiges

Termine

Alle Termine öffnen.

30.04.2019, 19:00 Uhr Jahreshauptversammlung der AG60Plus

02.05.2019, 19:30 Uhr Frühjahrsempfang der SPD Odenwaldkreis

Alle Termine

Kontakt

SPD-Ortsverein:
Klaus-Dieter Horn
Höhenstraße 45
64732 Bad König

SPD-Stadtverordnetenfraktion:
Roger Nisch
Bahnhofstraße 39
64732 Bad König
roger@nisch.info

Besucher:1177253
Heute:10
Online:1